Oktober 2020

22Okt20:00Michael von Zalejski: Merci Udo!Die Hommage an Udo Jürgens20:00 Leibniz Theater, Kommandanturstraße 7, 30169 Hannover

Wann

(Donnerstag) 20:00

Wo

Leibniz Theater

Kommandanturstraße 7, 30169 Hannover

Veranstaltungsdetails

Merci Udo!

Die Hommage an Udo Jürgens:
Klavier und Gesang, Michael von Zalejski spielt und singt Udo Jürgens
im Leibniz Theater, Kommandanturstraße 7, 30169 Hannover, 0511.59090560.

Michael von Zalejski präsentiert Lieder von Udo Jürgens am Klavier und kommt dabei seinem musikalischen Vorbild erstaunlich nahe. Insbesondere die vergessenen „Lieder, die im Schatten stehen“ (Udo Jürgens) in Kombination mit den allgegenwärtigen Hits, erzeugen diese ganz besondere Mischung aus Chansonabend und Schlagerkonzert.

Genießen Sie bekannte Schlager, neu entdeckte Balladen und humorvolle Chansons stilecht am Klavier gesungen.

Karten
online-Verkauf: https://leibniz-theater.reservix.de/events
oder telefonisch unter 05502-9109142.

Außerdem gibt es Karten an den bekannten VVK-Stellen in Hannover, an weiteren über 2.000 Vorverkaufsstellen deutschlandweit UND, GANZ BEQUEM!, telefonisch unter 05502-9109142 bei Göticket (https://www.goeticket.de).

Presse
„Ein Flügel und eine Stimme, mehr braucht von Zalejski nicht.“
Hildesheimer Allgemeine Zeitung
„Michael von Zalejski bringt die Herzen seiner Gäste zum Schmelzen.“
Hannoversche Allgemeine Zeitung
„Kompliment für mehr als zwei Stunden großes Spektakel mit Klavier und Gesang.“
Peiner Allgemeine Zeitung
„Für die Standing Ovations bedankte sich Michael von Zalejski mit zwei Zugaben. Meist war er mit seinen Interpretationen nah am Original, doch (er) ließ Originalität erkennen. Mit explosivem Spiel und sparsamen Gesten gelang es ihm, das Publikum zu fesseln.“
IVZ Ibbenbüren
„Zalejskis Stimme und seine Art Klavier zu spielen ähnelten verblüffend Udo Jürgens, aber er wirkte nicht wie eine Kopie, sondern blieb schon er selbst, mit doch eigenem Stil.“
Cellesche Zeitung
„Der 37-Jährige bringt Emotionen, Leidenschaft und Spielwitz auf die Bühne. … Am Ende tobt der ganze Saal.“
Leipziger Volkszeitung
„Exzellente Eigen-Interpretationen der Lieder, die zwar unverkennbar den selben Text und Noten der Originale hatten, dennoch einen anderen, eigenen Zauber entwickelten.“
Hessisch-Niedersächsische Allgemeine Kassel
„Wenn man die Augen schließt, kann man an manchen Stellen glauben, Udo Jürgens selbst sitze am Klavier“
Saarbrücker Zeitung
„‚Super‘ riefen die Zuschauer immer wieder. Sie nahmen Michael von Zalejski die Leidenschaft ab, die er in sein Klavierspiel und in seine Stimme legte.“
Offenburger Tageblatt

Tut uns Leid, die Kommentare sind zur Zeit geschlossen.

X